Hauptinhalt

Am 27. und 28. November war es wieder soweit: 12 neue Streitschlichter aus den Klassen 5 – 9 wurden von Frau Voll und Herr Eck ausgebildet. Sie unterstützen nun das bestehende Team.

In der zweitägigen Ausbildung beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 bis 9 mit den Themen Konflikte, Gefühle, aktives Zuhören und dem Ablauf einer Streitschlichtung. Nach einigen Theorieblöcken durften die Schüler dann an fiktiven Streitfällen zeigen, was sie gelernt hatten.

Ziel der neutralen Streitschlichter ist es, eigenverantwortlich Konflikte ihrer Mitschüler zufriedenstellend für beide Seiten zu lösen. Dabei unterliegen sie natürlich einer Verschwiegenheitspflicht, so dass niemand Angst haben muss, dass Dinge nach außen getragen werden.

Grundlegende Voraussetzung für eine Schlichtung ist die Bereitschaft beider streitenden Parteien zur Lösung des Konflikts.

Je zwei Streitschlichter sind Ansprechpartner für eine Klasse. Nachdem sie sich vorgestellt hatten, hängt nun in jeder Klasse ein Plakat mit den Kontaktpersonen.

Wir wünschen den neuen Streitschlichtern Ruhe, Gelassenheit und immer einen kühlen Kopf.

 

Die diesjährigen Bundesjugendspiele fanden am 25.Juni unter der Leitung von Herr Karlitzek auf dem Sportgelände in Hammelburg statt.

Es nahmen 219 Schüler der 5.- 8. Klassen teil. Die Klasse 9cM und weitere Schüler der Klassen 9aG und 9b haben sich bereit erklärt beim Sportfest zu helfen.

Die Sportler mussten sich in der Kategorie Leichtathletik, in den Disziplinen Wurf, Sprint und Sprung beweisen. Freiwillige Schüler durften am Mittelstreckenlauf teilnehmen. Die Mädchen mussten 800 m und die Jungs 1000 m zurücklegen. Die schnellste Läuferin war Hanna Betz mit 3:03 Minuten und der schnellste Läufer Alif Efrani mit 3:21 Minuten. Zwischen den Disziplinen durften die Schüler die schuleigenen Mountainbikes in einem Geschicklichkeitsparcour bei Frau Kühl testen.

Anschließend um 11:00 Uhr fanden die Siegerehrungen statt. Den 1. Platz hat Linnea Gessner belegt, den 2. Platz hat Camyra Brook ergattert und der 3. Platz ging an Vanessa Steinert. Bei den Jungs erzielte Mohamad Yousefe Platz 3, Platz 2 belegte Ali Efrani und der beste Sportler der Mittelschule war Jonas Gabel (Platz 1).

Pünktlich um 11:15 Uhr beendete Herr Karlitzek die Bundesjugendspiele 2019.

 

geschrieben von

Marie Schmitt (9cM) und Julia Tillemann (9cM)