Hauptinhalt

Auch in diesem Schuljahr wurden an der Mittelschule in Hammelburg wieder Schülerlotsen ausgebildet. Zwanzig interessierte und motivierte Schüler der 6. Jahrgangsstufe trafen sich dazu mit Herrn Koch, dem Verkehrserzieher der Polizeidienststelle Hammelburg und dem betreuenden Lehrer Herr Eck.

Nach bestandener Prüfung zum Thema Sicherheit und Verkehr leisten sie nun ihren Dienst an Verkehrsübergängen sowie an den Bushaltestellen in den Ortsteilen. Um den Einstieg in diese verantwortungsvolle Tätigkeit zu erleichtern, wurden sie zunächst unter der Obhut von älteren Tutoren eingesetzt. Seit dieser Bewährungsprobe bei Wind und Wetter helfen sie nun nicht nur den Hammelburger Grundschülern sicher über die vielbefahrenen Verkehrswege an den Kreiselübergängen zur Kissingerstraße und zur Rotkreuzstraße.

Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, sicheres Einschätzungsvermögen der Verkehrssituation sind nur einige der Fähigkeiten, die ein Schülerlotse mitbringen sollte; daneben Wissen über Verkehrsregeln, Bremswege und Verhaltensweisen jüngerer Mitschüler. Auch Hilfsbereitschaft, Wetterfestigkeit und eine gelassene Haltung, wenn die Autofahrer es mal wieder eilig haben, helfen weiter.

Als Anerkennung für ihren ehrenamtlichen Einsatz empfing Bürgermeister Warmuth die neuernannten Schülerlotsen im Großen Sitzungssaal. Er bedankte sich für ihren ehrenamtlichen Einsatz und überreichte bei dieser Gelegenheit als kleines Dankeschön eine Urkunde und einen Gutschein fürs Hammelburger Hallenbad.

Auch im nächsten Schuljahr werden voraussichtlich wieder Schülerlotsen ausgebildet werden. Vielleicht hast DU ja Interesse?