Hauptinhalt

54 Schülerinnen und Schüler waren zu zwei Probentagen auf Burg Rothenfels unterwegs und studierten dort das Programm für ein gut besuchtes Konzert ein. Sowohl Bilder von diesem Aufenthalt als auch die zahlreichen Konzertbeiträge bewiesen, welche gute Stimmung dort herrschte und übertrugen dies auch auf ihre musikalischen Leistungen in der Aula von Grund- und Mittelschule. Die Eltern konnten erleben, das Musik verbindet, entspannt, aber auch zu großen Leistungen führen kann. Alle Beteiligten übertrafen sich dort und schienen hochmotiviert. Selbst das schlechte Wetter an den Probentagen konnte bei keinem der Beteiligten die gute Laune verderben. Alle Lehrer bestätigten, dass sie stolz auf die Leistungen und die Einsatzbereitschaft ihrer Schüler waren, auch war in diesen Tagen nie ein lautes Wort notwendig. Besonderer Dank galt den Musiklehrerinnen Martina Voll und Martina Bohla mit ihren Musikkollegen, Alexander Kneuer und Michael Baumgardt. Besonders hervorgehoben wurde der freiwillige Einsatz unseres pensionierten Kollegen, Pit Claßen, der es auch diesmal wieder verstand die ihm anvertrauten Jugendlichen für die Musik zu begeistern und sogar mit einem Anhänger die Instrumente nach Rothenfels fuhr und selbst im strömenden Regen diesen auslud! Für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm sorgte Klassenlehrer Matthias Luther zusammen mit den engagierten Studentinnen Rumina Windel und Carolin Wehmeyer.